Header Ads

Persisches und Mazedonisches Reich - Landkarte von Heinrich Kiepert 1869

Aus dem "Atlas Antiquus" von Heinrich Kiepert stammt diese Karte die das Persische und Makedonische Reich zeigt.

"Imperia Persarum et Macedonum" nennt sich diese Karte die Kiepert die in Berlin 1861 veröffentlicht wurde. Die Landkarte ist Teil des Bandes "Atlas Antiquus: Zwölf Karten zur Alten Geschichte". Acht Jahre später wurde das Werk erneut aufgelegt und bis 1892 ganze elf mal berichtigt. Die letzte Version könnt Ihr HIER digitalisiert lesen, und HIER der direkte Link zur erneuerten Karte aus der gleichen Quelle.

Über den Autor:
Johann Samuel Heinrich Kiepert (* 31. Juli 1818 in Berlin; † 21. April 1899 ebenda) war ein deutscher Geo- und Kartograf. Er war Universitätsprofessor in München und Autor zahlreicher historischer und Schulkarten sowie von Karten der Levante.

Heinrich Kiepert wurde in Berlin als Sohn eines wohlhabenden Kaufmanns geboren. Bereits in seiner Jugend interessierte er sich auf Reisen mit seinen Eltern für geographische Örtlichkeiten, die er sorgfältig skizzierte. Zu den Freunden der Familie zählte u.a. der Historiker Leopold von Ranke, der den Eltern empfahl, die angeborene Begabung des Jungen zu fördern. Im Joachimthalischen Gymnasium war der Lehrer und Direktor des jungen Kiepert der Philologe August Meineke, der Kiepert für die klassische Antike begeisterte. In dieser Zeit bemängelte Kiepert bereits die fehlerhafte Ausführung historischer Karten in Schulbüchern.

QUELLE: Wikipedia


Imperia PERSARUM et MACEDONUM



Ein paar Abschnitte der Karte:






Keine Kommentare