Header Ads

Makedonier protestierten schon 1922 für ein unabhängiges Makedonien


Bereits 1992 haben Auslands-Makedonier in den USA für ein unabhängiges Makedonien demonstriert. Die auf dem Video-Clip (am Beitragsende) aufgezeichnete Demonstration wurde von makedonischen Emigranten organisiert, die ein vereintes Makedonien forderten, und dass sich die Besatzer Griechenland, Bulgarien und Serbien aus Makedonien zurückziehen sollten. Diese hatten Makedonien nach den Balkankriegen 1912 aufgeteilt, diese Teilung wurde bei den "Friedensverhandlungen in Bukarest" 1913 von den Großmächten legitimiert.

Die Menschen organisierten sich zu einer sog. “Makedonska Politicka Organizacija (MPO)”, eine makedonische politische Organisation der mazedonischen Diaspora in dem Vereinigten Staaten. Diese Organisation wurde 1922 in Ford Wayne gegründet.


1926 infiltrierten sich bulgarische Spione wie Shartov und Mebamoff, die direkt aus Sofia finanziert wurden, um die Makedonische Politische Organisation zu vernichten. 1927 hatten diese ihr Ziel erreicht, und die Macedonian Political Organisation wurde zur Makedonischen Patriotischen Organisation, die von diesem Zeitpunkt an, gegen die Makedonier arbeitete, für Interessen Bulgariens.

Das Medium der MPO war die “Macedonian Tribune”, welche 1941 über ein autonomes Makedonien berichtete, unter dem Protektorat von Deutschland, Italien und Bulgarien mit dem Ziel “Makedonien für die Makedonier”. In diesem Artikel spricht man weiterhin von Makedoniern.




Keine Kommentare