Header Ads

Makedonka von Heinz Ehrke auf mazedonisch übersetzt


Der Roman  "Makedonka" von Heinz Ehrke wird heute in Skopje auf mazedonisch vorgestellt. Das 1938 veröffentlichte Buch beschreibt die Erlebnisse der deutschen Soldaten an der mazedonischen Front im ersten Weltkrieg. 
Im Jahr 1916 wurden deutsche Soldaten von der Westfront nach Mazedonien verlegt. "Makedonka - Ein Buch der Balkanfront" fokussiert sich auf den deutschen Soldaten Malte Burk, welcher den Krieg überlebt aber seine Liebe zu einer mazedonischen Krankenschwester nicht ausleben kann.

Die Übersetzung wurde vom mazedonischen Verteidigungsministerium und der Bundesrepublik Deutschland finanziert, anlässlich 100 Jahre seit dem ersten Weltkrieg.




Keine Kommentare