TIME Almanac 2010: Makedonische Minderheit in Griechenland auf 1,8% geschätzt

Griechenland erkennt keine makedonische noch andere Minderheit an, außer eine griechische moslemische Minderheit (in dem Scan mit blauer Farbe gekennzeichnet). Mann sollte hinterfragen ob dies dem europäischem Geist entspricht...



Als kleinen "Beweis" anbei ein Video aus Ovcharani in Nordgriechenland (griechisch: Meliti), von dem alljährlichen traditionellen makedonischen Volksfest...

Im Norden Griechenlands lebt noch eine große makedonische Minderheit, die von der griechischen Regierung keine Rechte erhält, sofern Sie sich nicht als Griechen ausgeben.


Den Makedonen ist es nicht gestattet in ihrer Muttersprache zu sprechen, noch ihre Nachkommen mit makedonische Namen zu taufen. Kultur und Tradition, wie auch die Muttersprache, können nur in Ortschaften ausgeübt werden, die eine mehrheitliche makedonische Bevölkerung stellen. Ovcharani, dass nach 1923 im Zuge der Zwangshellenisierung in Meliti umbenannt wurde, ist einer solcher Ortschaften.
Loading...

Keine Kommentare