Mazedonier revoltieren gegen Nazi Herrschaft - 1942


Die Maryborough Chronicle berichtete im September 1942 aus Pirin Makedonien, der Teil Makedoniens der bis heute in bulgarische Staatsgrenzen sich befindet, nach der Aufteilung Makedoniens 1913 beim s.g. Frieden von Bukarest.

Der Artikel beschreibt, wie Makedonier gegen die Nazi-Herrschaft der Bulgaren revoltieren, diese haben sogar Gestapo Kräfte aus Deutschland engagiert um mit der Revolte fertig zu werden.


MAZEDONER IN REVOLT GEGEN NAZI HERRSCHAFT
STOCKHOLM, September 13.—1942
Es wird berichtet, dass das bulgarische Mazedonien in vollem Aufruhr einen Belagerungszustand im gesamten Bezirk Vljcn verkündet hat, wo revolutionäre Gruppen die Bevölkerung terrorisieren.

In mehreren Städten wurden bulgarische Beamte getötet. Deutsche Kreise glauben, die Russen versorgen die Rebellen mit Munition und FDP aus der Luft. Eine Nachricht aus Ankara besagt, dass Gestapo-Angehörige nach Bulgarien geschickt wurden, um mit der Sabotagewelle fertig zu werden.

Die Plovdiver Telefonzentrale wurde außer Kraft gesetzt. Ein deutscher Truppenzug wurde entgleist. Die Deutschen sollen mehrere bulgarische Regimenter aufgelöst haben, nachdem sie behauptet hatten, mit der Begründung, die Offiziere hätten Sympathien für die Russen.



Der englische Originallaut des Artikels:

MACEDONIANS IN REVOLT AGAINST RULE OF NAZIS
STOCKHOLM, September 13.—1942
Bulgarian Macedonia is reported to be In complete revolt, a state of siege having been proclaimed in the entire Vljcn district where revolutionary groups are terrorising- the ' population.

Bulgarian officials were killed in several towns. German circles believe the Russians are supplying the rebels with ammunition and fpod from the air. A message from Ankara says that members of the Gestapo have been sent to Bulgaria to deal with the wave of sabotage.

Plovdiv telephone exchange was put out of action'. A German troop train was derailed. Germans are reported to have disbanded several Bulgarian regiments after alleging they harboured officers sympathetic to the Russians.

QUELLE:  Maryborough Chronicle, Wide Bay and Burnett Advertiser,  Tue 15 Sep 1942,  Page 1 
Loading...

Keine Kommentare