Massaker in Makedonien - Schreckliche Exzesse der Griechen 1906


Der australische Daily Telegraph berichtete am 21. November 1906 über schreckliche Gräueltaten in Makedonien, verübt durch griechische Banden (auch Andarten, oder Makedonomahoi "Makedonenkämpfer" genannt).

Massaker in Makedonien - Schreckliche Exzesse der Griechen

London, Dienstag.- Griechische Banden begehen schreckliche Exzesse in Makedonien.

Kürzlich tötete ein Bande in Garadja 10 Menschen und verletzten 5 weitere, indem sie Dynamitpatronen in Häuser warfen. Mehrere Dorfbewohner wurden in den Ruinen ihrer Häuser verbrannt.


Der englische Originallaut:

MASSACRES IN MACEDONIA
TERRIBLE EXCESSES BY GREEKS

LONDON, Tuesday.— Greek hands are committing terrible excesses in Macedonia.

At Garadja recently a baud killed 10 persons and wounded five others by throwing dynamite cartridges into houses. Several villagers -were burnt to death amid the ruins of their homes.


QUELLE: Daily Telegraph (Sydney, NSW : 1883 - 1930), Wednesday 21 November 1906, page 9

ENGLISH
Loading...

Keine Kommentare